Monthly Archives: April 2018

Rostschreck gegen Supermagnet

Jetzt hat schon wieder einer eine Marketingidee, um Magnete zu verkaufen: Den Rostschreck gegen Flugrost in der Sp├╝lmaschine! Das Beste daran: Auf der Verpackung steht, da├č der Magnet (der um die 10,-EUR kostet) ca. 600 Sp├╝lg├Ąnge h├Ąlt. Am besten kauft man sie also im Abo.

Aber ich denke, das ist die falsche Herangehensweise! Warum einen Magneten an die Spritleitung im Auto und einen an die Wasserleitung klemmen? Warum dar├╝berhinaus einen in die Sp├╝lmaschine und einen in die Waschmaschine legen? Da braucht man ja Hunderte! Ganz abgesehen von meinem Magnetarmreif, meinen Einlegesohlen mit Magneten und dem Rasierklingensch├Ąrfer.

Think big!

F├╝r um die 1000,-EUR bekommt man einen Neodym-Magneten wie diesen hier:

Am besten kauft man sich also gleich etwas gro├čes und legt es auf den E├č- oder Wohnzimmertisch. Nach ein paar Wochen wird man folgendes bemerken:

1. Das Auto braucht weniger Sprit!

2. Das Wasser ist sprudeliger und enth├Ąlt mehr Energie!

3. Alle Kalkr├╝ckst├Ąnde in den Leitungen sind verschwunden!

4. Der Stromverbrauch ist um 25% zur├╝ckgegangen!

5. Unentdeckte Krebszellen, die zu einer t├Âdlichen Erkrankung gef├╝hrt h├Ątten, sind wieder verschwunden!

6. Die Luftqualit├Ąt hat sich sp├╝rbar verbessert, das best├Ątigen auch die Nachbarn!

7. Die Katze verliert keine Haare mehr!

8. Ich mu├č nicht mehr staubsagen, nur noch den Magneten alle 14 Tage abwischen!

Nachtrag: Ich bin jetzt reich! Opa kam rein, Schrittmacher stoppte auf der Stelle, Erbe angetreten! Super!

Datenschutz?

Vielleicht kann mir das hier einer erkl├Ąren:

Ich darf hier also nicht meine Kontaktdaten hineinschreiben, selbst wenn ich es so wollte? Damit bin ich doch nicht mehr Herr meiner Daten, wenn ich mich auf diese Website begebe, wen’s interessiert, dieses Dialogfeld finden Sie hier:

http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/unter-kriegern-100.html

Ich dachte immer, der Datenschutz diente vor allem dem Zweck, da├č die Verf├╝gungsgewalt der Menschen ├╝ber ihre pers├Ânlichen Daten sichergestellt ist. Genau das ist hier nicht mehr der Fall. Das mag verstehen, wer will. Ich verstehe es nicht.