Erfahrungen mit chinesischen Verkäufern bei Amazon und eBay

Dinge in China zu kaufen, ist völlig okay, solange nichts schiefgeht und man Zeit genug hat, auf die Ware zu warten. Wie das mit dem Zoll ist, verstehe ich bis heute nicht, aber das ist ein anderes Thema, denn es betrifft nicht nur China, sondern auch die Kanalinseln und möglicherweise andere schillernde Handelsstandorte.

Was aber wirklich nervenaufreibend werden kann, ist die unfaßbare Penetranz und vorgetäuschte Blödheit der chinesischen Abwimmler, wenn es um Reklamationen (berechtigte) und Rücksendungen (tatsächlich begründete) geht.

Den vorletzten Fall erlebte ich vor wenigen Wochen bei Amazon, wobei es um ein Gerät ging, das sozusagen ab Werk nicht benutzbar war. Der Anbieter weigerte sich standhaft, meinen Rechtsanspruch auf Rücknahme zu akzeptieren. Nach deutschem Recht kaufe ich auch bei einem solchen Online-Geschäft auf dem deutschen (Amazon.de) Amazon-Marktplatz nach deutschem Recht. Klingt doppelt gemoppelt, ist es aber nicht! Nach deutschem Recht gilt für einen in Deutschland abgewickelten Kauf deutsches Recht, und nicht etwa chinesisches.

Mein Glück war in diesem Fall, daß Amazon mir den Kaufpreis erstattet hat. Das lag mit hoher Wahrscheinlichkeit auch daran, daß der Anbieter den ca. 60 EUR kostenden Artikel zurückgeschickt haben wollte, was mich ca. 20 EUR gekostet hätte. Und nach deutschem Recht hätte der Verkäufer die Versandkosten tragen müssen. Soweit ich informiert bin.

Den chinesischen Händler interessiert all das nicht die Bohne. Da wird in einer Endlosschleife immer derselbe Scheiß dahergelabert, bis der Kunde in der Klapse ist oder tot. Und man weiß ja, die Chinesen sind gut in solchen Foltermethoden. Entweder lassen sie dir, während du an einen Stuhl gebunden bist, tagelang Wassertropfen auf die Nase fallen, oder sie binden dich auf ein Gitter, unter dem Bambus wächst und warten, bis der Bambus durch dich hindurch gewachsen ist.

Sie wissen jedenfalls ganz genau, wie man Zeit als Folterwerkzeug einsetzt. Meine letzte Erfahrung mit einem solchen Folterknecht begann mit einem Rücksendeantrag für einen HDMI-auf-USB-Videokonverter:

https://www.ebay.de/itm/USB3-0-Dongle-Drive-Free-Video-Capture-HDMI-Converter-1080-P-Fur-Windows-OS-X/112852550590?hash=item1a468943be:g:DCUAAOSwAKtankEe

Der obige Link führt auf das Produkt, angeboten von genau diesem Verkäufer, über den ich gerade spreche.

Der Adapter (oder Konverter) hat ein Problem mit der Audioqualität, das ich in folgenden Videos dokumentiert habe.

Mit diesem Video hier fing der Trouble an, die ersten zwei, drei Minuten sind mit dem Adapter aufgenommen worden, und der Ton ist grauenhaft:

https://www.youtube.com/watch?v=tJ7Y5jX4TXA

Daraufhin habe ich dieses Video hochgeladen und das Problem geschildert, danach habe ich einen Rücksendeantrag bei eBay gestellt:

https://youtu.be/V6xnaRNp8Kg

Und schließlich habe ich ein ganz neues Setup aufgebaut, um das Problem zu verifizieren, und habe dieses englischsprachige Video veröffentlicht:

https://youtu.be/jiPv-9PFkwg

Für die deutschen Zuschauer hier eine Zusammenfassung zum obigen Video:

https://youtu.be/LuI6N-N4nJQ

Okay, seit dem 20.08.2018 läuft der Rücksendeantrag bei eBay. Auf meine Reklamation hin erreicht mich diese Nachricht des Anbieters:

“Lieber Freund, Sorry für die Unannehmlichkeiten. Bitte mach dir keine Sorgen, ich werde dafür verantwortlich sein. Könntest du mir bitte ein paar Bilder von dem Gegenstand und ein kleines Vedio schicken, um die Situation zu zeigen, die du getroffen hast? So kann ich das Problem herausfinden und Ihnen eine bessere Lösung anbieten. Ist es für dich akzeptabel? Suchen Sie nach Ihrer Antwort. ————————- Dear friend, Sorry for the inconvenience.Please don’t worry, I’ll be responsible for it. Could you please kindly send me some pictures of the item and a small vedio to show the situation you’ve met? So I can find out the problem and provide you with better solution.. Is it acceptable for you? Look for your reply.”

Bilder? Wozu das denn? Aber okay, ich habe über das eBay-System ein Foto geschickt und einen Link auf mein Video über das Gaslevel-Gerät. Und habe natürlich genau erklärt, worin das Problem besteht.  Folgende Antwort traf ein:

“Lieber Freund, Es tut mir leid, Ihnen zu sagen, dass ich keine Bilder erhalten habe, können Sie noch einmal nachsehen? Und ich kann den Link öffnen, den Sie mir senden, ist es möglich, dass Sie das Video an meine E-Mail-Adresse senden: 1059986267@qq.com Vielen Dank. Warten Sie auf Ihre Antwort. ————————— Dear friend, I am sorry to tell you that I did not receive any pictures,can you check again?And I can open the link you send me,is it possible for you to send the video to my email address: 1059986267@qq.com Thank you very much.Wait for your reply.”

Also habe ich das Foto nochmal geschickt, einmal per Mail, einmal per eBay-System. Um das Video per Mail zu verschicken, mußte ich es schneiden und komprimieren, solche Videos sind ganz schön groß, und ich hatte also auch ganz schön Arbeit damit. Antwort:

“Ich sehe das Bild jetzt, aber es tut mir leid zu sagen, dass ich den Link nicht öffnen kann, können Sie das Vedio freundlicherweise an meine E-Mail-Adresse senden: 1059986267@qq.com Vielen Dank für Ihre Mitarbeit. Warten Sie auf Ihre Antwort . ———————- I see the picture now,but I am really sorry to tell that I can not open the link,can you kindly send the vedio to my email address:1059986267@qq.com ?Thank you for your cooperation so much.Wait for your reply.”

Also, dasselbe nochmal. Antwort:

“I am sorry to tell you that the supplier can not figure according to the vedio.Is it possible for you to send me a vedio about how you connect and use the product,and then show the problem?And please tell me as more details about the problem as you can to me?Thank you for your cooperation. I am sorry for the inconvenience,but please don’t worry,I will be responsible,if it is the problem of our product,we will resend or refund you.Let’s find out the problem first. Wait for your reply. Have a nice day!”

Leider zeigt mir eBay meine gesendeten Antworten nicht an, warum, weiß ich nicht. Aber ich kann Ihnen sagen, daß ich an diesem Punkt jegliche Höflichkeit habe fahren lassen. Einen Link auf das o. g. englischsprachige Video habe ich in meine Antwort an den Verkäufer jedenfalls eingefügt, und ein Video über diesen Umgang mit Kunden werde ich folgen lassen.

Es ist ziemlich offensichtlich, daß es zu keinem Zeitpunkt in der Konversation darum geht, den Fehler zu diskutieren. Es geht nur um Zeitschinderei und den Versuch, den Kunden mürbe zu machen.

Wenn man nicht von vornherein sagen kann, daß man einen Totalverlust hinnehmen kann und will, dann sollte man bei solchen Händlern nicht kaufen. Das ist jedenfalls mein Fazit.

PS: Ich glaub’s nicht! Daß ich in meiner letzten Antwort heftig geworden bin, hat den Verkäufer wohl beeindruckt: Er hat mir mein Geld zurückerstattet! Unglaublich, wer hätte das gedacht…

PPS: Mein Tip: Es lohnt sich, hartnäckig zu bleiben, und es ist nicht schlimm, wenn die Höflichkeit im Laufe der Debatte in den Hintergrund tritt 🙂