WordPress 5.0 mit dem neuen Editor

Furchtbar!

Da hat man eine Software, ein Tool, ein Werkzeug, etwas, mit dem man jeden Tag arbeitet, und rumms, haut jemand ein Update rein, das keiner braucht. So WordPress: Mit der Version 5 wurde mir der Gutenberg-Editor ĂŒbergebraten, obwohl ich den schon vorab getestet und fĂŒr schlecht befunden habe.

Links am Ende eines Artikels verschwinden im Nichts, aktualisierte Links werden nicht aktualisiert, man muß sie löschen und vollstĂ€ndig neu einfĂŒgen, damit sie auf den neuesten Stand gebracht werden. Das ist völlig inakzeptabel!

Mein Tip: Installiert Euch den Classic Editor als Plugin! Mir jedenfalls hilft es sehr, damit jetzt wieder ein Tool, ein Werkzeug, eine unverzichtbare Hilfe zu haben, die zuverlÀssig tut, was ich will!

Hoffentlich wird der Classic Editor weiter gepflegt bzw. so aufrechterhalten wie er ist! Ich danke den Entwicklern schon jetzt ganz herzlich dafĂŒr!